Über uns

Der Wissenschaftsstandort Kaiserslautern verfügt mit der TU Kaiserslautern, den Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft am Standort Kaiserslautern sowie verschiedenen weiteren wissenschaftlichen Instituten und Forschungseinrichtungen, die unter dem Dach der Science Alliance koordiniert auftreten, über beachtliche Kompetenzen sowohl in Mathematik und Informatik, wie auch in den Ingenieurwissenschaften.

Im Innovationszentrum ASM4CE bilden gemeinsame Anwendungsfelder den zentralen Kern. Sie verzahnen die Forschung und Lehre an der Universität inhaltlich und personell eng und dauerhaft mit der angewandten Forschung an den Fraunhofer-Instituten, in dem sich die beiden Institutionen gegenseitig durch ihre spezifischen Kompetenzen unterstützen.

Bei der Auswahl der Anwendungsfelder wurden sowohl die möglichen Synergien aus der Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen am Standort mit den Ingenieurwissenschaften berücksichtigt.

Die fachliche Fokussierung des Innovationszentrums ASM4CE auf gemeinsame Themenbereiche beginnen bei der angewandten Grundlagen- und Vorlaufforschung, die in der industriellen Verwertung von Produkten mündet. Bei diesen Produkten wird es sich von Beratungsdienstleistungen bis hin zur Entwicklung von anwenderspezifischen Softwarelösungen handeln.

Wesentliche Elemente der Forschung im Innovationszentrums ASM4CE sind Graduierungsarbeiten und Promotionsvorhaben, die jeweils gemeinsam von Wissenschaftlern an der Universität und Fraunhofer-Instituten betreut werden. Damit wird nicht nur eine anwendungsorientierte und grundlegende Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses gewährleistet, sondern vor allem auch eine interdisziplinäre. Zudem wird ein institutionsübergreifendes Weiterbildungsprogramm in Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsring der TU Kaiserslautern aufgebaut.